Aktionstag "Was kostet die Welt?"

von Christiane Darr (Kommentare: 0)

Ein buntes Windspiel im Sonnenschein.

Am 22. September war es einmal wieder so weit. Die Malteser Jugend veranstaltete einen ihrer Aktionstage. Dieser stand unter dem Motto „Was kostet die Welt?“. Es wurden Fragen geklärt was wirklich wichtig im Leben ist und was der Mensch eigentlich braucht um glücklich zu sein. In zwei Gruppen  wurde eine Reihenfolge der wertvollsten Sachen, die die Welt und unsere Mitmenschen zu bieten haben, entworfen und ausgewertet. Und auch ein kleiner Exkurs in die Welt der Einkaufshallen stand auf dem Plan.  Bei einer Einkaufs – Rallye lernten die Kinder wie man am besten die Preise der unterschiedlichen Produkte vergleicht und dass teure Produkte nicht immer die beste Wahl sein müssen.
Und auch Kreativität wurde gefordert. In einem Workshop bekamen die Kinder Gelegenheit aus einer einfachen Plastikflasche spielend leicht wunderschöne Windräder zu basteln, die natürlich auch gleich mit Erfolg ausgetestet wurden. Am Nachmittag wurden dann feierlich 3 neue Mitglieder in die Malteser Jugend aufgenommen.

Zum Ende des Tages gab es noch eine gemeinsame Spielrunde. Eine XXL Version des beliebten Spiels „Mensch ärgere dich nicht“ gepaart mit „Activity“ sorgte für ein ganz besonderes Spielerlebnis. Bei lustigen Fragen  und Pflichtaufgaben hatten alle viel Spaß und machten sich nach der anschließenden Teilnehmer -  Medaillenverleihung am Abend geschafft, aber fröhlich auf den Heimweg.
Ulrike Koch, Mitarbeiterin Jugendreferat

Zurück