Bistumswallfahrt - Aktionen der Malteser Jugend

von Christiane Darr (Kommentare: 0)

Es ist Tradition, dass sich zur Bistumswallfahrt auf der Huysburg die Malteser Jugend mit Kinderbeschäftigungsstationen und einem kleinen Getränke- und Süßigkeitenstand einbringt. So auch in diesem Jahr. Bereits am Samstag reisten wir an, um in aller Ruhe die Jurte, die Pavillons und Infostände aufzubauen. Am Abend gab es die obligatorische gemeinsame Gesangsrunde aller Malteser und später für die Frierkatzen und Frostbeulen das Lagerfeuer in der Jugendjurte. Zur Freude der Jüngeren machte eine Tüte Schlumpf-Marshmellows die Runde, die ganz schön die Schlumpfmützen hängen ließen, wenn sie zu lange über dem Feuer geröstet wurden. Nach einer mehr oder weniger kurzen Nacht begannen wir am Sonntag Morgen, die Bastelstände und den Getränkestand vorzubreiten. Jeder hatte seine Aufgabe, für die Bastelneulinge fand noch eine kurze Einweisung statt. In diesem Jahr konnten die Kinder ein Schmetterlingsmobile bzw. einen Schmetterling am Stab für den Blumentopf falten und zusammenknippern, einen Kühlschrankmagneten aus Kronkorken mit bunten Perlen und Glitter gestalten oder einen Schlüsselanhänger oder Armband kordeln. Besonders Letzteres sorgte bereits beim Probebasteln für große Begeisterung. So waren wir also gut für den erwarteten Ansturm bastelfreudiger Kinder und Eltern gerüstet. Nach dem Mittagessen hatten bald alle Stationen gut zu tun. Nicht nur die Kinder waren fleißig dabei, viele Eltern oder Großeltern zeigten sich beeindruckt davon, woraus man alles etwas kreativ gestalten kann und wie wenig Aufwand es teilweise braucht, um wirklich hübsche Dinge anzufertigen. Ein Dankeschön an alle Gruppenleiter und Mitglieder der Malteser Jugend, die dafür gesorgt haben, dass wir uns auch in diesem Jahr wieder in gewohnter hoher Qualität präsentieren konnten. Christina Steinbrück, Mitarbeiterin Jugendreferat

Zurück