6. Segeltörn der Diözese Magdeburg

von Christiane Darr (Kommentare: 4)

Geht die Sonne auf im Westen, musst du deinen Kompass testen

Die Malteser Jugend Magdeburg auf der Jan Huygen. Ein tolles Erlebnis.

Leinen los und Segel setzen hieß es im August bereits zum sechsten Mal für die Malteser Jugend der Diözese Magdeburg. Traditionell kommen wir alle zwei Jahre zusammen um den gemeinsam fünf Tage auf der Ostsee nach Dänemark zu segeln. Am Rostocker Hafen angekommen, bildete sich aus allen Teilnehmern die traditionelle Verlade-Kette, um all unsere Fracht wie Vorräte, Getränke, Gepäck und gute Laune auf unser Schiff, der Jan Huygen zu laden. Der erste Segeltag überraschte uns mit gutem Wind, sodass wir wellenreitend mit 8 Knoten und 8 Stunden am Abend Dänemark erreicht haben. Fünf Tage entdeckten wir wieder ganz neue Inseln in der dänischen Südsee. Bei abendlichen Spaziergängen oder Gitarrenmusik am Strand klang jeder Abend einzigartig aus. Da es der Wind an einigen Tagen auch nicht immer gut mit uns meinte, hatten wir die Möglichkeit, sonnend auf Deck zu entspannen und von Bord aus, in die spiegelglatte Ostsee zu springen. Ein besonderes Highlight in diesem Jahr war das nächtliche Ankern vor der Küste der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst mit dem Abschlussgrillen an Bord. Für eine gute Stimmung auf dem Schiff sorgten neben uns auch das Team „Snacks an more“ und die Crew mit Kapitän Herman und Hauptmatrosin Anna. Vielen Dank für die tollen Segeltage. Wir warten bereits jetzt schon auf unseren nächsten Segeltörn 2014. Thai Tai Pham, Teilnehmer

Zurück