Malteser Jugend: Start des Gemeindesanitätsdienstes in Magdeburg

von Christiane Darr (Kommentare: 1)

Die grundlegende Erste Hilfe wurde praxisnah vermittelt

Nachdem am Dienstag den 18.11.2014 die erste Gruppenstunde für den Gemeindesanitätsdienst statt fand, konnten die angehenden Gemeindesanitäter am Samstag an einem Kurs zum Thema lebensrettende Sofortmaßnahmen teilnehmen. Hier lehrte Pater Michael O.Praem, Ortsseelsorger und Ausbilder der Malteser die ersten Grundkenntnisse der Ersten Hilfe.

Zuerst konnten die Teilnehmer ihre Vorstellungen und Ängste aussprechen. Die meisten hatten Angst vor Fehlern oder davor, etwas zu vergessen. Diese Angst konnte allen Teilnehmern mit praktischen Übungen und wiederholter Fallbesprechung genommen werden. Die Jugendlichen konnten Dinge wie den Druckverband, die Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung und das Abnehmen eines Motorradhelmes nach Unfällen praktisch üben. Hierbei musste jeder Teilnehmer einmal jede Aufgabe übernehmen, um wirklich in allen Fällen richtig zu handeln.

Trotz vieler Übung blieb genug Platz für Fragen, die den Teilnehmern auf der Seele brannten. So lernten wir zusätzlich noch wie man eine auf dem Bauch liegende Person möglichst effektiv umdrehen kann oder was man bei starken Schwellungen im Rachenraum tun muss.

Der Eindruck war bei Allen am Ende gleich. Erste Hilfe ist einfacher als man denkt! In den folgenden Gruppenstunden werden die Jugendlichen noch viel mehr lernen und für ihre Gemeinden Erste Hilfe leisten.

Alexander Al-Masri, Mitarbeiter Diözesanjugendreferat

Zurück