Pfingstlager auf der Huysburg 2011

von Christiane Darr (Kommentare: 0)

Mit Vertrauen und Mut bis in die Spitzen

Mutig bis in die Spitzen, kletterten die 180 Kinder und Jugendlichen aus den Diözesen Berlin, Dresden, Erfurt, Hamburg, Hildesheim und Magdeburg in die Bäume und auf Kisten oder absolvierten den Niedrigseilparcours und zeigten was in ihnen steckt. Ganz getreu dem Motto des diesjährigen Pfingstlagers vom 10. – 13.6.2011, das auf der Huysburg, bei Halberstadt, stattfand.

Am Samstag nach einem kräftigen Frühstück, dem Morgenimpuls und großer Eröffnungsrunde mit unserem Mut-Männ, standen als erstes Großgruppenspiele auf dem Programm. Dabei musste der Gordische Knoten gelöst oder als blinde Karawane umherziehend ein Zielpunkt gefunden werden. Bevor dann der Vertrauensolympiade am Nachmittag unsere volle Aufmerksamkeit galt. Hierbei mussten knifflige Aufgaben im Team enträtselt werden, wobei sich und Anderen vertrauen eine wichtige Voraussetzung war. Der Abend fand dann seinen Ausklang am Lagerfeuer mit Stockbrot und einem Nachtgeländespiel.

Der Pfingstsonntag stand ganz im Zeichen des Mutes und hier konnte jeder seine ganz persönliche Courage beim Kistenklettern, Geschmacks- und Tasttest, dem Fußpfad und vielem mehr unter Beweis stellen. Anschließend feierten wir einen Festgottesdienst mit Gästen und unserem Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Hamann. Wir ließen den Abend mit einem tollen und reichhaltigen Grillbüfett ausklingen und fanden uns zu einem Abschlussfest auf der Wallfahrtswiese ein. Neben einigen Urkunden und einer Vielzahl von Lobes- und Danksagungen an die Bereiche Küche und Sani, luden uns die Erfurter zu einem flotten Tanz ein und alle hatten großen Spaß damit. Auch an diesem Abend prasselte noch mal das Lagerfeuer für uns, bevor wir uns in unsere Zelte zum Schlafen legten.

Und schon war der letzte Morgen angebrochen und nach dem Frühstück, dem Zeltabbau und dem Reisesegen fuhren die ersten Busse ab, Richtung Heimat.

Vielen lieben Dank an Alle, dem Vorbereitungsteam, den Teilnehmern und natürlich unseren Sponsoren: Edeka, Ulrich Ast Communication Services, Stadtwerke Magdeburg, dm Drogerie Markt, Köthen Energie, Rothenseer Autohaus Magdeburg, Hopfengarten Apotheke und Toelpel Bauunternehmung für das wundervolle Gelingen dieses Pfingstlagers – es war einfach klasse!

Wir freuen uns auf das nächste Jahr – 2012 in Berlin!

Martina Habelitz

Zurück